jump to navigation

Der große, böse, gemeine Kater, Mai 27, 2013, 19:00

Posted by Lila in Katzen, Land und Leute, Uncategorized.
trackback

Feind aller Katzheit. Der muß es gewesen sein, da hatte Luzifer, mein Kampfkater, keinen Zweifel dran.

Pünktlich um 19.05 ging der zweite ABC-Alarm des Tages los, im Rahmen unseres jährlichen Heimatschutz-Trainings. Quarta und ihre Freundin, die heute mittag beim ersten Alarm in der Schule den ganzen Drill routiniert mitmachten, sahen mich nur müde an. „MÜSSEN wir in den Schutzraum?“ Ich sah in Quartas Augen den Appell „mach mir keine Schande, Mutter“, und gab nach. Schließlich ist der Drill nur dazu da, damit alle genau wissen und sich einprägen, wo ihr geschütztes Gebiet ist – in Häusern ohne Schutzraum muß man den erstmal rausfinden. Also begnügte ich mich mit der Frage, ob sie denn auch wissen, wo er Schutzraum ist? Ja, Quartas Freundin schläft sogar drin.

Ich wanderte also allein in den Schutzraum, um dort das Fenster zu schließen. Und da sah ich Luzifer. Er stand wie angewurzelt vor dem offenen Fenster, hatte sich aufgeplustert, der Pelz stand ihm in alle Richtungen ab. Noch Minuten nach Verhallen der Sirenen war er im Kampf-Modus und stelzte schließlich angewidert von dannen.

Es ist aber auch ein ekelhaftes Geräusch, dieser ABC-Alarm.

Kommentare»

1. Anne - Mai 30, 2013, 12:11

Mein Kater hasst das Sirenen-Geräusch auch. Aber er ist kein kleiner Kämpfer wie Luzifer, sondern verkriecht sich unter meinem Rock oder in meine Arme und lässt sich dann von mir mir sanfter Stimme und Streicheln beruhigen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s