jump to navigation

Und noch mehr Deutschland in israelischen Medien Oktober 15, 2007, 21:20

Posted by Lila in Land und Leute, Presseschau.
trackback

ein Deutscher als Vermittler – Ernst Uhrlau.

Hoffentlich geht das irgendwie weiter – vielleicht kommt es ja zu noch mehr Austausch-Aktionen?

Und: Angela Merkel. Ich hätte nie gedacht, daß die mir so gut gefallen würde. (Wie lächerlich kommt einem im Rückblick der idiotische Spot „kann die dat?“ vor…)

Kommentare»

1. Add a link - Oktober 15, 2007, 22:28
2. Add a link - Oktober 15, 2007, 22:30
3. Add a link - Oktober 15, 2007, 22:31

Ach sorry, die Fotos sind leider gar nicht dabei.

4. Georg - Oktober 15, 2007, 23:32

Naja, zu einer promovierten Physikerin hatte ich von Beginn an mehr Vertrauen als zu Journalisten z.B. mit xx-semestrigem Soziologiestudium ohne Abschluss.
Den/die Namen nenne ich hier aber nicht ;o)

5. rika - Oktober 16, 2007, 17:47

ich habe meine ansichten über frau merkel gründlich revidiert, sah ich in ihr doch jahrelang „Kohls Mädchen“. aber die art und weise, wie sie sich für die dinge einsetzt und dabei auch vor den „großen“ nicht zurückschreckt, hat mich sehr beeindruckt. sie hat eine klare linie und kommt ohne die albernheiten und das anbiedern aus, das man bei einigen ihrer politfreunden wie -gegnern kopfschüttelend hinnehmen musste.
hut ab – und das von mir, einer alten genossin…!

6. grenzgaenge - Oktober 16, 2007, 19:20

lila, ich stimme in der beurteilung von angela merkel vollkommen zu. sie macht wirklich eine gute figur was israel angeht. vielleicht hat das auch damit zu tun das in konseraativen parteien ein groesseres fundament fuer pro – israelische politik vorhanden ist als in der sogenannten „linken“ ? ist nur so eine vermutung/erfahrung von mir.

rika, wir kommen aus dem gleichen politischen stall. ist ja interessant.

viele gruesse,
grenzgaenger

7. noktavian - Oktober 16, 2007, 20:01

Angela Merkel beweist im Umgang mit „problematischen“ Staaten bzw. deren Regierungen weitaus mehr Rückgrat als ihr Vorgänger. Nicht nur gegenüber Iran, sondern z.B. auch gegenüber China. Es ist an Niedertracht und Lächerlichkeit kaum zu überbieten, wenn ein Populist wie Lafontaine sagt: „“Ich habe das FDJ-Hemdchen nicht getragen – Frau Merkel schon“. Angela Merkel hat eben die richtigen Lehren aus ihrer Erfahrung mit einer totalitären Ideologie gezogen.

8. Marlin - Oktober 16, 2007, 21:23

Rückgrat in der Außenpolitik scheint sie schon zu haben. Da bin ich ganz zufrieden mit ihr. Was mir Sorgen macht, ist die Innenpolitik.

Schäuble und Jung, um nur die beiden Gestörtesten zu nennen, können offenbar machen, was sie wollen.

Und sie ist auch noch mit Unterstützung dabei. Frage mich, was der Schäuble in der Hinterhand hat, um sie so gefügig zu halten, oder, schlimmer, ob sie wirklich so denkt. Das ist schlimm.

9. david - Oktober 16, 2007, 21:26

Schizophren ist das. Merkels leere Worte stehen im krassen Gegensatz dazu, was wirklich abgeht. Deutschland handelt ueberhaupt nur in eigenem Interesse und das Geschwafel dieser Politiker nuetzt allerhoechstens dem deutschen Gewissen – und den Mullahs.

10. Marlin - Oktober 17, 2007, 11:09

Naja, david, welcher Staat handelt nicht im eigenen Interesse?

Dass Ihre Worte nicht mit Taten in zusammenhängen, hat auch etwas mit der Wirklichkeit zu tun, denke ich. Aber dass selbst da schon mächtige Leute wie Chinanesen (eher die selbsernannten Herrscher der Chinesen) aufjaulen, ist doch schon mal was.

Dass hier kaum einer wegen der Inneren Probleme aufjault ist leider auch wahr. 😦

11. eran - Oktober 20, 2007, 23:31

Ich bin leider von Merkels letzte Aktionen eher enttäuscht.
War von ihre Rede in der UNO beeindruckt.
Nur seitdem agierte besonders Deutschland gegen wirtschaftlichen Sanktionen gegen Iran, der Hermes-Kredit ist weiterhin an Geschäften mit Iran zu erhalten und Detuschland ist auch weiterhin Irans wichtigster Handelspartner.

Es müsste nun endlich Taten folgen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s