jump to navigation

Smotrich schon wieder August 21, 2019, 19:25

Posted by Lila in Land und Leute.
trackback

 

LBezalel Smotrich ist einer der Politiker aus der zweiten Reihe, die durch die Umwälzungen in den rechten Parteien in die erste Reihe gespült wurden.

In Kürze: Naftali Bennet und Ayelet Shaked, die die altehrwürdige nationalreligiöse Partei vor ein paar Jahren triumphal übernommen hatten, setzten sich vor den letzten Wahlen von dieser Partei ab, um ihre eigene zu gründen – die Neue Rechte. Das wurde von den Wählern abgestraft, und diese neue Partei verpaßte den Einzug in die Knesset knapp. Über Bibis Manipulationen, die zu den Neuwahlen im September führten, schreibe ich ein andermal. Jedenfalls haben die Erschütterungen in den rechten Parteien dazu geführt, daß heutzutage ein Bezalel Smotrich Transportminister ist.

Seit seiner Ernennung platzt er dauernd mit seinen Meinungen raus, die weit rechts von Bibis Likud sind (die sich ja schließlich um einen liberalen Kern gebildet hat, was sie manchmal selbst vergißt). Mal phantasiert er von einem Halacha-Staat (also nach dem Religionsgesetz), mal erklärt er Bibi für schwach und wankelmütig (dafür mußte er allerdings nach Canossa), und heute meint er uns mitteilen zu müssen, daß die gemischten kämpfenden Truppen die Schlagkraft der Armee schwächen.

Bibi  hat sofort eindeutig geantwortet und auf die Erfolge dieser Einheiten verwiesen.

Mir fiel dabei eine Doku-Serie ein, die ich vor ein paar Monaten gespannt verfolgt habe. Ich war ja selbst nicht bei der Armee, und meine Töchter haben (was mir nicht leid tut) nicht in einer kämpfenden Einheit gekämpft. Für mich war es also sehr spannend, den Soldaten und Soldatinnen der Einheit „Löwen des Jordan“ ein paar Monate zu folgen.

Leider keine englischen Untertitel! Aber wer Ivrit kann, sollte mal reinschauen.

Man sieht deutlich, daß die Mädchen (im Durchschnitt) von der körperlichen Stärke her unterlegen sind und daß die Jungens teilweise nicht begeistert sind, mit ihnen zu dienen. Natürlich gibt es individuelle Mädchen, die deutlich stärker, schneller und widerstandsfähiger sind als einige der Jungen, und so entwickeln sich Konflikte.

Wenn ich die Serie mit Y. sah, der bei den knallharten Fallschirmjägern gedient hat (und das im Krieg in Feindesland), schüttelte der nur den Kopf, weil die körperlichen Anforderungen sich nicht mit seinen Erinnerungen messen können (heutzutage gibt es auch viel strengere Richtlinien, wie viel Schlaf die Soldaten bekommen müssen), deswegen habe ich sie lieber allein geguckt 😉 Nein, nein, es war sehr interessant, sie mit ihm und den Kindern zu sehen, von denen mir jeder was von seiner Erfahrung erzählen konnte. Ist ja für mich eine geschlossene Welt.

Jedenfalls war die Person, die mich am meisten beeindruckt hat, die junge Offizierin, die es schaffte, die gesamte Gruppe zusammenzuschweißen und zu motivieren. Sie fand immer die richtigen Worte. Ich wüßte gern, was aus ihnen allen geworden ist. (Ich sehe jetzt, daß es ein Follow-up gibt, wie schön, das guck ich jetzt an.) Die Serie hat sie nur die ersten paar Monate lang begleitet. Aber die Soldatinnen in diesen Einheiten sind so gut ausgebildet wie ihre Kollegen, und noch höher motiviert und entschlossen, sich zu beweisen.

Wenn sie Smotrichs Bemerkungen heute gehört oder gelesen haben, muß sich das wie eine Ohrfeige angefühlt haben. Ich habe mich darüber sehr geärgert und hoffe, wir sehen von diesem Mann nach den Wahlen nichts mehr.

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s