jump to navigation

Vom Krankenbett… Februar 15, 2017, 11:27

Posted by Lila in Bloggen, Persönliches.
trackback

… bin ich heute endlich richtig aufgestanden. Als ich krank wurde, war das Haus tipptopp aufgeräumt und sauber, abgesehen von den exterritorialen Gebieten natürlich (sprich, die Mädchenzimmer), aber während meiner Krankheit sind sowohl Wäschetrockner als auch Spülmaschine kaputtgegangen. Da beide Töchter mit dem Gedanken, Geschirr per Hand zu spülen und Wäsche auf die Wäscheständer zu hängen, gänzlich unvertraut sind, stehen in der Küche und im Wirtschaftsraum Berge von dreckigem Zeug.

Aber der gute Y., der immer erst spät wiederkommt und der sich dann erstmal in die Spülmaschine gelegt hat, hat die Putzlappen, mit denen er die Überschwemmung aufgewischt hat, natürlich auf meine peinlich sauberen Wäscheständer gelegt. Die ich jetzt erstmal schrubben muß.

Oh, die Gasflaschen sind auch leer, und mein idiotischer Versuch, in der Mikrowelle Grießbrei für Quarta zu kochen, hat mir dort einen Vulkanausbruch beschert, der mich auch beschäftigt hält.

Gut, daß im Moment Semesterferien sind. Ich wühle mich langsam durch die Berge und bin froh, wieder auf den Beinen zu sein. Was alles in der Mailbox auf mich wartet, das wage ich nicht anzufassen. Erst die Katzenklos!

Ich hatte schon ganz vergessen, daß ich mal gebloggt habe, aber mal gucken, ob ich dafür noch ein Plätzchen finde in meinem Tagesablauf?

Kommentare»

1. Hein - Februar 15, 2017, 11:40

Das wäre sehr schön, wenn sich ein Plätzchen finden ließe. Die gute Mischung aus Alltäglichem und Politischem gefällt nicht nur mir. Gute Besserung!

2. Eran - Februar 15, 2017, 11:52

Welcome back 🙂

3. wollecarlos - Februar 15, 2017, 11:54

schön, daß Sie wieder da und dabei sind

4. anti3anti - Februar 15, 2017, 12:17

Ich fühle mit.

5. aurorula a. - Februar 15, 2017, 13:22

Weiterhin gute Besserung, gut wieder-auf-die-Füße-kommen, und gute Nerven!

6. Paul - Februar 16, 2017, 1:03

Liebe Lila,
die Vorkommentatoren haben schon alles geschrieben, was ich auch schreiben wollte.

Nicht verzweifeln. Bei Deinem Elan ist das Chaos endlich. Was ich bei mir als Ordnung bezeichne, nennt meine Tochter…. nein, das schreibe ich nicht auf. Der Moderator würde das nicht durchlassen.

Herzlich, Paul


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s