jump to navigation

Neues von Frau Schwalbe Februar 13, 2015, 11:31

Posted by Lila in Bloggen.
trackback

Frau Schwalbe ist ’ne Schwätzerin,

sie schwatzt den ganzen Tag,

sie plaudert mit der Nachbarin,

so lang sie plaudern mag.

Das zwitschert, das zwatschert

Den lieben langen Tag!

.

Sie schwatzt von ihrem Manne viel,

von ihren Kinderlein,

und wenn sie niemand hören will

schwatzt sie für sich allein,

Das zwitschert, das zwatschert

und kann nicht stille sein!

.

Hat sie im Herbst Gesellschaft gar

auf jenem Dache dort,

so schwatzen die Frau Schwalben all‘

erst recht in einem fort!

Das zwitschert, das zwatschert

und man versteht kein Wort!

.

Im Blog, da schwatzt´ sie jahrelang

erzählte pausenlos

doch dann bekam sie Arbeitsdrang

der Blog stand leer und bloß.

Kein Zwitschern, kein Zwatschern, 

ja was war da nur los?

.

Zum Bloggen hat sie keine Zeit,

statt dessen twittert sie,

das Twittern ist ne Kleinigkeit

und Trolle gibt´s fast nie.

Sie zwitschert, sie zwatschert, 

und twittert spät und früh. 

 

@LilaR

Kommentare»

1. wollecarlos - Februar 13, 2015, 11:38

Ist das schön, mal ein Lebens-Zeichen zu sehen.

2. Andrea - Februar 13, 2015, 15:54

Ich schließe mich meinem Vorredner an. Sehr schoen, mal wieder etwas zu hoeren – und dann noch in Form eines so wunderbaren Gedichtes. Vielen Dank, Lila, und alles Liebe und Gute.

3. Lila - Februar 13, 2015, 16:31

Nicht nur ein Gedicht – ein Lied.

4. Paul - Februar 13, 2015, 18:10

Du siehst, liebe Lila, die Spatzen sitzen in den Startlöchern.
Kaum hören sie das Schwälbchen zwitschern -brrrrrrrrrrrrr- sind sie alle da.
Neulich habe ich bei egoteaist (oder wie der heist?) etwas von Dir gelesen.
Du weißt, ich bin ein PC-Laie. Twitter ist für mich ein Dschungel (übrigens, das Gesichtsbuch jetzt auch), den ich meide. Komme damit nicht klar.

Aber ich habe Geduld und kann warten. Noch! (Das ist eine Anspielung auf mein Alter.)

Herzlich, Paul

5. Dante - Februar 13, 2015, 19:26

Viele Grüße auch von mir.

6. Brigitte Kirste - Februar 13, 2015, 23:46

Schließe mich meinen Vor- Kommentatoren an und schicke viele Grüße aus der ostdeutschen Provinz in den Norden Israels. Toi toi toi,
kol tov!
Brigitte
P.S. Mir geht’s ähnlich wie Paul mit dem ganzen social- network- dingsbums… Muss ich wohl auch n o c h ein bisschen warten und hoffen, dass es mit dem Blog irgendwann weiter geht😉

7. Heimo Geske - Februar 14, 2015, 2:37

Das schnelle Tagesgeschwätz von twitter – da kann cih nicht mehr folgen – aber vielleicht wird die Schwalbe mal wieder besinnlicher & kehrt in ausführlichen postings ihres blogs zurück 😉

8. Piet - Februar 14, 2015, 13:03

Mir war die erhöhte Twitter-Frequenz natürlich auch aufgefallen und ich habe mich sehr gefreut, wieder von dir zu hören! Auch wenn die kurzen Statements nicht mit deinen wohlformulierten Blog-Artikeln vergleichbar sind, die wir wohl alle immer sehr genossen hatten, ist der Stil doch unverkennbar. 😉 Vielleicht findest du ja irgendwann wieder Zeit zum etwas ausführlicheren Schreiben.

Ich hoffe, euch geht es allen gut,
Lieben Gruß,
Piet

9. Sonja - Februar 14, 2015, 21:13

Soooo schön, du bist noch da!! 🙂 Ich habe dein Schreiben vermisst und mich nur mit wenig Erfolg versucht an das Fehlen deiner Artikel zu gewöhnen. Mit einem herzlichen Shavua tov aus der Schweiz!
Sonja

10. Hein - Februar 14, 2015, 23:06

Schön wieder von Ihnen zu hören. Wenn Familie und Beruf einverstanden sind, dann bitte mehr.

11. Marlin - Februar 15, 2015, 1:43

Soll ick jetz auch noch mich in Twitter anmelden, oder wat? 😛

Schön, wieder was von Dir zu lesen. Ich hoffe, es geht euch gut. Die Nachrichten von dort werden ja leider nicht besser. (Naja, manche sind gut.)

12. Lila - Februar 15, 2015, 7:55

Sobald ich wieder mehr Luft habe, blogge ich auch wieder. Aber im Moment würde das auf Kosten wichtiger Arbeiten gehen. Ich krieg es einfach nicht alles in einen Tag gequetscht. Twitter ist gut zum Stoßseufzer-Loswerden. Ich finde es auch sehr verwirrend – eine ständige Informationsüberflutung. Eh man sich´s versieht, hat man ein Video von Daesh (was in Deutschland IS genannt wird – eine Ehre, die man ihnen nicht geben sollte) vor der Nase, das man gar nicht sehen will.

13. strzelewicz - Februar 15, 2015, 17:17

Danke, dass Du Dich wieder einmal gemeldet hast, liebe Lila! Habe Deinen Bog schon sehr vermisst. Aber an Twitter oder Facebook mache ich mich nicht mehr heran! Ich werde geduldig warten, bis Du wieder Zeit und Lust hast zu bloggen. Bis dahin alles Gute, viel Erfolg in Deiner Arbeit, liebe Grüße, L.S.

14. Lila - Februar 15, 2015, 20:38

Facebook ist wirklich ein Dschungel – ich muß beruflich da von Zeit zu Zeit mal reingucken, und ein paar Leute stellen Familienbilder rein, die mich interessieren, aber ansonsten nutz ich Facebook auch nicht.

Ich hoffe, ich kann Bloggen bald wieder einplanen. Ich tipp ja schnell 🙂

Ich freue mich so, die wohlbekannten guten Namen zu sehen!!!!!

15. Naomi - Februar 16, 2015, 7:53

Oh, wie schön, Lila –

du bist wieder da, wenn auch zunächst etwas „verhalten zwitschernd“. 😉

Deine Berichte habe ich unglaublich vermisst, obwohl ich natürlich verstehe, dass deine eigenen Arbeiten vorgehen müssen.
Aber ich habe dann begonnen, deine älteren Kommentare wieder zu lesen – von 2006 an – und bin auf wunderbare Berichte von dir gestoßen, die ich noch nicht kannte, weil ich erst später deinen Blog entdeckte.

Herzlichen Gruß aus Berlin – Naomi

16. Krischan - Februar 16, 2015, 12:53

Facebook, Twitter, alles imperialistisches Blendwerk 🙂 Und ein Aufmerksamkeitsdieb dazu. So ein schön lineares Blog zwingt doch dazu, Gedanken zu formulieren, zu sieben, zu wägen und zu wagen. Das Gezwitschere ist doch meist nur Rauschen im Äther.

MAW: Liebe Lila, blogge doch wieder!

Freundlichst,
Krischan

17. Rika - Februar 16, 2015, 16:10

Schade und schön!
Schön, von dir zu lesen und schade, dass ich das Zwitschern nicht mitkriegen kann…..
Es scheint dir gut zu gehen, das ist die Hauptsache.

18. Ernst Bliss - Februar 16, 2015, 18:40

Ich glaube, du wirst von einer Menge Leute schmerzhaft vermisst…mich eingeschlossen…schön wieder von dir zu hören.

Danke.

19. Steffi - Februar 16, 2015, 23:28

Wie schön, Dich wieder zu lesen, Lila. Ich hoffe, bei Dir und Deiner Familie ist alles in Ordnung. Hab Dich sehr vermisst und schon befürchtet, dieser RSS, oder wie der heißt, funktioniert aus unerfindlichen Gründen nicht mehr. Mir geht es da in etwa wie Paul. Bin ja auch nicht mehr die Jüngste, und und in die ganzen Neuerungen will ich mich gar nicht mehr einarbeiten. Gibt schließlich noch ein Leben außerhalb des Internets. Ich schließe mich Krischan an: Liebe Lila, blogge doch wieder 🙂

20. Naomi - Februar 17, 2015, 13:15

Liebe Lila –

wo kann ich denn dein Zwitschern lesen?

Völlig ahnungslos in Sachen tweet 😉 – Naomi

21. Lila - Februar 17, 2015, 15:09

https://twitter.com/LilaR

Ich will auch wieder bloggen. Krieg ich nur zeitlich nicht hin. Twittern geht auch nebenbei. Es ist aber wirklich kein Vergleich. Beim Bloggen zerlegt und verspeist man langsam einen saftigen, gefüllten Kloß. Beim Twittern wird man mit Chips beworfen.

Nicht ganz dasselbe 🙂

22. harfenjule - Februar 17, 2015, 23:56

Ich wil nicht auch noch Zwitschern…bitte wieder hier…..


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s