jump to navigation

Dana erzählt aus ihrem Leben in Kibbuz Nir Am Juli 24, 2014, 0:15

Posted by Lila in Persönliches, Qassamticker (incl. Gradraketen).
trackback

Neuneinhalb Minuten, die man sich nehmen sollte.

Quelle: Elder of Zion, wer sonst. Er hat auch andere sehr interessante Videos verlinkt. Und er hat Danas Video von Israellycool, wo man auch alte Aufnahmen von ihr sehen kann. Seit Jahren geht das so.

Wenn Ihr also das nächste Mal irgendwelchen Quark hört, daß diese Runde mit dem Mord an den drei Jugendlichen angefangen hat…. wißt Ihr es besser. Es hat mit der ersten Mörsergranate angefangen, die nach der Räumung des Gazastreifens gefallen ist. Oder mit dem ersten Geschoß überhaupt.

Kommentare»

1. Daniel P. - Juli 24, 2014, 1:17

Haltet durch liebe Lila, wir sind bei euch! Brishat shalom ve dash le arretz!

2. Wolfgang Mann - Juli 24, 2014, 3:34

Thanks, Lilam for all of your postings.

3. Verena - Juli 24, 2014, 11:02

Bedenklich:
http://www.jpost.com/Operation-Protective-Edge/51-percent-of-Palestinians-want-urgent-truce-368683

Wenn ich das richtig lese, dann laufen die Palästinenser regelrecht in die Arme von Hamas?

4. Ludwig - Juli 24, 2014, 16:04

Lila,

Dein Post löst zwiespältige Gefühle bei mir aus. Das Video ist genauso sehenswert wie schrecklich. Es macht jedem der zuhören will klar, warum Israel Krieg in Gaza führt.

Andererseits schafft Dein Kommentar dazu eine aus meiner Sicht unnötige Distanz:

Wenn Ihr also das nächste Mal irgendwelchen Quark hört, daß diese Runde mit dem Mord an den drei Jugendlichen angefangen hat…. wißt Ihr es besser. Es hat mit der ersten Mörsergranate angefangen, die nach der Räumung des Gazastreifens gefallen ist. Oder mit dem ersten Geschoß überhaupt.

Nun. Letztlich könnte der Konflikt auch mit der Anfangssequenz von „2001: Odyssee im Weltraum“ begonnen haben:

Doch ich meine mich zu erinnern, dass Du kurz nach der mutmaßlichen Entführung vor sechs Wochen von „Ausnahmezustand“ und „Kriegserklärung“ gesprochen hast.

Ein kleines Beispiel für meinen Gesamteindruck, dass „Ihr“ aus der Pro-Israel-Community und „wir“ aus dem deutschen Mainstream häufig aneinander vorbei reden, was oft unnötige „Kollateralschäden“ bei der Kommunikation verursacht.

Wieauchimmer. Ich wünsche Dir und den Deinen alles Gute in dieser schweren Zeit.

5. Naomi - Juli 24, 2014, 20:04

Laut Wiki ist die erste Qassam-Rakete, die im israelischen Kernland landete, am 16. April 2001 abgefeuert worden.

Wiki:
„Nach Angaben der Hamas soll die erste Qassam-Rakete von Nidal Fathi Rabah Farahat entwickelt und unter der Leitung von Adnan al-Ghul hergestellt worden sein.
Dieser gilt als „Vater der Qassam“ und wurde im Oktober 2004 bei einem Angriff des israelischen Militärs gezielt getötet.

Die ersten Qassam-Flugkörper wurden im Januar 2001 gegen Israelis in Gaza abgefeuert, am 16. April 2001 wurde der erste Einschlag auf dem Territorium des Staates Israel verzeichnet.“

6. Verena - Juli 24, 2014, 21:24

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s