jump to navigation

Neues Juli 13, 2014, 15:50

Posted by Lila in Uncategorized.
trackback

Es klingt zynisch, wenn man die Bilder der Flüchtenden oder auf Trümmern sitzenden Menschen sieht – aber Israel versucht irgendwie, die Balance zwischen Krieg mit der Hamas und Erbarmen mit den Zivilisten zu halten.

More than 300 Palestinians with foreign citizenship have been evacuated from the Gaza Strip. Meanwhile 50 truckloads of food, 120 tons of gas and 376,000 liters of fuel were shipped into Gaza through the Kerem Shalom border crossing.

Ihr könnt sagen, das ist nicht viel – aber es ist mehr, als die Hamas uns gönnen würde, wären die Verhältnisse umgekehrt… und Wasser und Strom bekommen sie von uns all die Jahre, während sie uns beschießen. Just sayin´.

In Nahariya und hier in der Gegend war wieder Alarm, aber nicht bei uns im Dorf.

Später: Im Fernsehen heißt es, daß eine Rakete von Gaza bis Nahariya geflogen ist – das kommt mir irrwitzig vor, vielleicht hab ich was nicht verstanden, hatte gerade den Kopf in der Waschmaschine 🙂 Aber wenn, dann wäre da ja wirklich – da ist schon Jaki Sabag am Telefon, der Bürgermeister von Nahariya, der sagt, er weiß auch nichts, aber Nahariya ist bereit. Ja, die Bewohner des Nordens sind Beschuß gewöhnt, wir ja, hust hust, nicht ganz so, als Zugezogene – aber wir sind lernfähig.

Noch etwas später: Bei Haifa hat Kipat barzel eine Rakete abgeschossen. Ich glaube, ich weiß auch, wo das war 🙂 sie sagen es ja oft nicht genau, um nicht noch den Kerlen im Süden zu helfen.

Ehud Yaari sagt, Hamas sucht nach Wegen und Umwegen, um eine Feuerpause zu erwirken. Hamas will die Ägypter nicht, die wollen auch selbst nicht, sie haben Mashal in die Türkei geschickt, damit Erdogan andere Vermittler sucht. Ja, das geht um x Ecken. Hamas besteht aber auf denselben Bedingungen wie vorher: sie wollen belohnt werden. Die alten Abmachungen sollen wiederbelebt werden, die wieder verhafteten Freigelassenen des Shalit-Deals sollen wieder freigelassen werden, und offene Grenzübergänge.

Es ist klar, daß die israelische Regierung darauf nicht eingehen kann – sie hat nicht die Absicht, sich von der Hamas Bedingungen diktieren zu lassen. Der Druck auf Hamas wird weitergehen, bis sie mit dem Preis runtergehen. Logik der Machtkämpfe. Ich hasse es und würde im Privatleben nicht so handeln mögen. Noch dazu geht es um Menschenleben. Wie manövriert man, um nicht nur aus dem Morast von heute rauszukommen, sondern auch den nächsten Morast zu verhindern?????

17:13

Das ist einmalig: am Samstag kommt die Rakete aus dem Libanon – am Sonntag kommt sie aus dem Gazastreifen. Da können die Palästinenser im Libanon und die im Gazastreifen ja wie Harry Potter und Voldemort ihre Waffen gegenseitig neutralisieren…. verrückt, wirklich.

17:33

Update von der Armee: die Rakete ist vom Gazastreifen bis Haifa geflogen, nicht weiter. Das Alarmsystem war überempfindlich. Na mal gucken, was wir noch hören werden über diese Rätsel-Rakete…

Kommentare»

1. Marlin - Juli 13, 2014, 17:17

Es gibt genug Uninformierte und Idioten, die nichts von den Lieferungen nach Gaza wissen (wollen) und denken, dass die Leute da verhungern.
Abgesehen davon, dass ich es für absurd halte, dass ich meinen selbsterklärten Todfeinden auch noch das Essen liefern sollte, wie ist es mit Debatten über das Abstellen dieser Lieferungen, die ja selbst auch nicht ungefährlich sind für die Fahrer? Gibts da irgendwas? Du hast ja oft genug klargemacht, dass eine EInstellung vermutlich nicht passieren wird, denn Freiwillige gäbe es sicher, die das Zeug rüberführen, oder besorgen wollen, also in Israel daselbst.

Ich wünsche Euch alles Gute und dass die Hamas und ihre Wurmfortsätze und andere die Euch schaden wollen ausgeschaltet werden. (Man könnte meinen, das Eine bedingt das Andere..)

2. Lila - Juli 13, 2014, 17:22

Ein paarmal wurden solche Ideen aufgebracht, aber das können wir wirklich nicht machen, und soweit ich weiß, ist kein führender Politiker dafür zu haben.

Erinnert sich noch jemand an den Winter? Die Hamas-Regierung hat es jahrelang versäumt, die Abwässer zu regulieren. Wenn der Winterregen kommt, gibt es immer wieder riesige Überschwemmungen (auch in Israel ist die Kanalisation oft überlastet, wenn nach monatelanger Trockenheit auf einmal große Mengen Regen fallen).

Dann gehen die Hilferufe nach Israel, und Israel hilft, schickt Fachleute und Ausrüstung.

Und dann? Statt danke zu sagen, veröffentlichen Hamas-Leute Bilder der Überschwemmung, erfinden einen Damm (den es gar nicht gibt – es fließt da auch nichts, das man dämmen könnte) und behaupten, Israel hätte den Damm durchstochen, mit Absicht, um die Palästinenser zu ertränken.

Und die internationalen Medien? Keiner guckt auch nur in Google Earth nach, wo dieser mythologische Damm eigentlich gewesen sein soll.

Die Medien stürzen sich auf Israel und schäumen über Israels Grausamkeit.

Wenn da der Hund in der Pfanne nicht durchdreht….

https://rungholt.wordpress.com/2013/12/22/beweis-mal-das-gegenteil/

Ich hab nochmal spaßeshalber nachgegoogelt, wie´s dem Damm jetzt geht…

https://www.google.de/#q=wadi+sufa+dam+

Tz tz tz…..

3. Marlin - Juli 13, 2014, 18:23

Eben, ihr seid doch jetzt schon schuldig und genozidiert Gaza! Was würde sich verändern würdet ihr wirklich mal Strom und Einfuhr für 1-5 Tage unterbrechen?

Naja, Gedankenspiele, aber vielleicht würden ja einige Leute aufwachen.. ich weiß ja nicht, wie schlimm es noch kommen wird.. Spätestens wenn ihr auf euch allein gestellt seid, wenn die Boykotte durchkommen, etc. wird das vermutlich geschehen müssen, da ihr nichts mehr abzugeben hättet. (Möge es niemals dazu kommen) Aber soweit denken all diese Gaza-Unterstützungsidioten natürlich nicht. *grumpf* Bin wütend.

Egal, Ihr seid einfach zu nett. 🙂 Aber das ist gut so.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s