jump to navigation

Aus einem Nest Februar 10, 2014, 18:43

Posted by Lila in Kinder.
trackback

1.

Primus kam heute kurz nach Hause. Auf dem Weg sprang er schnell in die Buchhandlung. Die Buchhändlerin kennt ihn, Tertia und auch mich, obwohl ich keine hebräischen Bücher kaufe – aber irgendwie haben wir es an uns, daß Buchhändlerinnen uns in Erinnerung behalten. Primus und Tertia, meine Leseratten, sind Dauerkunden in der Buchhandlung, allerdings fast nie zusammen.

Heute also bezahlte Primus seinen Stapel Bücher, und die Buchhändlerin meinte: „am Freitag war deine Schwester hier und hat genau dieselben Bücher gekauft!“ Typisch meine Kinder. Tertia hat vier Bücher gekauft, Primus fünf – drei davon waren identisch. Was Primus allerdings mehr gewundert hat, ist, daß die Buchhändlerin ihn und Tertia als Geschwister kennt. Jetzt fachsimpeln sie am Telefon von ihren Büchern.

2.

Die Tage sind trocken und frisch, die Nächte aber richtig kalt. Freitagabend beschlossen die Mädchen, daß sie im Wohnzimmer schlafen, wo es schön warm ist. Auf einmal waren sie wieder wie früher, als sie klein waren, holten aus ihren kalten Zimmern Decken und Kissen, und richteten sich auf den Sofas ein. Sie legten sich so hin, daß sie mit den Köpfen nah beieinander waren und sich unterhalten konnten.

Als wir die Treppe hochgingen, hörte ich Wellen von Kichern, Quietschen und Flüstern. Ach, meine Mädchen, sie haben die halbe Nacht getuschelt und sind dann eingeschlafen, unter Bergen von Decken.

Kommentare»

1. Naomi - Februar 10, 2014, 19:34

Hallo Lila –

wie schön, dass deine Kinder sich zu Leseratten entwickeln konnten. Ich hab zwei – davon ist aber nur ein Kind eine Leseratte geworden.

Ach, und überhaupt ist es schön, dass ich hier wieder mitlesen kann. Ich bin drei Monate nicht in deinen Blog gekommen. Er war aus irgendwelchen nicht durchschaubaren Gründen plötzlich gesperrt – man kam nicht mehr hinein.
Aber nun gehts ja wieder … 🙂

2. Andrea - Februar 10, 2014, 19:55

Herzlichen Dank fürs Mitteilen solcher schönen, friedlichen Familiennachrichten. Da freut sich das (Mutter-) Herz. 🙂

3. Uri D. - Februar 10, 2014, 20:32

Auch ein „sehr süsser“ Text. Mehr davon 😉

4. Daniel P. - Februar 20, 2014, 23:24

Süss!!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s