jump to navigation

Beweis mal das Gegenteil Dezember 22, 2013, 21:17

Posted by Lila in Tierische Verschwörungstheorien.
trackback

Bei Paula, wo ich unregelmäßig reingucke, finde ich manchmal die irrsinnigsten Stücklein, darunter immer mal wieder Dinge, von denen es besser gewesen wäre, ich hätte sie gar nicht gewußt.

Diesmal ein Twitter-Stücklein. (Ich steck´s in die Kategorie Verschwörungstheorien – diesmal ohne Tiere.)

Israel hat die Dämme geöffnet? Welche Dämme? Die Empörung ist jedenfalls groß.

Aha. Es steht in einer Zeitung, dann muß es wohl  so sein.

Israel has opened the Wadi Sofa Dam east of Rafah in the southern Gaza Strip, flooding dozens of houses and leaving hundreds of people homeless.

Komisch, von diesem Damm habe ich noch nie gehört, suchen wir ihn also mal. Hm, muß ein sehr neuer Damm sein, denn vor Dezember 2013 findet er keine Erwähung in Google.

Tja, und mit ein bißchen Rumlesen stellt sich raus, daß es diesen Damm nicht gibt. Es gibt wohl Regenwasser-Reservoirs, die allesamt übergeflossen sind. Aber es gibt keinen Damm, den böse Zionisten, kichernd und händereibend, öffnen, um die armen Gaza-Bewohner aus ihren Häusern zu schwemmen.

Es gibt wohl vernachlässigte Infrastruktur im Gazastreifen (wo Eure Steuergelder wohl gerade schwimmen?). Es gibt wohl die kategorische Weigerung, gemeinsam mit Israel Projekte in Angriff zu nehmen, die die Situation wenigstens lindern würden. Auch in Israel gibt es ja jedes Jahr Überschwemmungen, weil die ausgetrocknete Erde und die Wassermassen der Regenfälle zu Flutwellen führen, die nirgends hin können.

Aber Nothilfe hat die Hamas erstmal von den Brüdern in der Westbank erbeten – jedoch nicht bekommen, weil da noch offene Rechnungen bestehen oder so. Die nächste Adresse war dann die UNO, die die Bitte an Israel weitergegeben hat – und Israel hat, wie ich schon neulich verlinkt habe, geholfen. Selbstverständlich geholfen.

Zum Dank erfinden die Palästinenser dann einen Damm, der in Wirklichkeit nicht mehr ist als die Mauer an einem Wasser-Auffangbecken, die man gar nicht öffnen kann, und die einfach überschwemmt wurde.

Wie ermüdend ist es, gegen Lügen zu kämpfen. Gegen Zorn, gegen Mißtrauen, gegen lange historische Rechnungen, meinetwegen noch gegen Ungenauigkeiten und Haß – alles machbar. Aber lächerliche, durchsichtige, billige, verleumderische Lügen?

Eigentlich eine Frechheit.

Was sagt die Welt dazu? „Irgendwas muß doch dran sein, wer würde denn sowas erfinden…“

According to Israel’s Yedioth Ahronoth newspaper, the rainfall led to a lot of excess water which couldn’t drain away, so ‚the Israeli authorities resorted to discharging the excess water into the Gaza Strip‘.

Die Anführungszeichen suggerieren, daß es sich um ein Zitat handelt. Das taucht aber in den israelischen Medien nicht auf, sondern wird nur in den einschlägigen Israel-Haß-Seiten koloportiert.

In den israelischen Medien war also nicht von einem „Umleiten der Wassermengen nach Gaza“ die Rede… wie hätte man das auch machen sollen…. sondern statt dessen erschien dieser Artikel :

Israel transfers water pumps to Gaza due to flooding

Coordinator of Government Activities in Territories authorizes transfer of water pumps to Gaza Strip due to heavy flooding. State sets up joint command center with Palestinian security in West Bank

Aber beweis mal, daß es den Damm gar nicht gibt. Vielleicht gibt es ihn ja doch?

Der Wadi-Sufa-Damm

Also, bei mir habt Ihr ihn zum ersten Mal gesehen…

 

Kommentare»

1. faehrtensuche - Dezember 22, 2013, 21:47

Ulrich Sahm hat dazu einen Artikel geschrieben, „Pallywood: Dämme, die es nicht gibt, verursachen Überschwemmungen, die lange geplant wurden“. Nachzulesen auf der „Achse des Guten“, http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/pallywood_daemme_die_es_nicht_gibt_verursachen_ueberschwemmungen_die_lange

2. heplev - Dezember 22, 2013, 22:53

Elder of Ziyon hatte solche Lügen schon vor Jahren untersucht. Und Ulrich Sahm hatte im aktuellen Fall kommentiert:
http://www.israelnetz.com/hintergrund/detailansicht/aktuell/kommentar-israel-ueberflutet-den-gazastreifen/#.UrdRH_TuKZg

3. willow - Dezember 22, 2013, 23:17

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s