jump to navigation

Und wieder März 20, 2013, 21:54

Posted by Lila in Uncategorized.
trackback

werden verwundete Syrer in Israel behandelt.

Obama ist in Israel – jedes seiner Worte wird zur Schlagzeile. Es war nett, daß er einer Kipat-barzel-Batterie einen Besuch abgestattet hat (die übrigens von einer jungen Offizierin befehligt wird), denn für seine Hilfe bei der schnellen Entwicklung dieses Projekts sind ihm alle in Israel dankbar. Ich bin froh, daß die Atmosphäre zwischen Bibi und Obama sich entspannt hat und sich nüchterner Optimismus breitmacht, zumindest als Streifen am Horizont. Viele kluge Analysen habe ich gehört und viele überflüssige – ich bin zu müde, sie zu rekapitulieren.

In seiner Rede erwähnte Obama auch, daß lange kein Israeli mehr durch Terror ums Leben gekommen ist – was stimmt und hoffentlich so bleibt. Die kleine Adele Biton kämpft um ihr Leben. Ich hoffe, daß sie überlebt und keine irreperablen Schäden davonträgt. Wer an die Kraft von Gebeten glaubt, möchte vielleicht mitbeten – die Eltern haben darum gebeten.

 

Kommentare»

1. Paul - März 21, 2013, 2:43

Da bin ich dabei. Den Wunsch der Eltern erfülle ich gerne.
Gott schütze Israel und seine Bewohner.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s