jump to navigation

2 Raketen über Ashkelon Juli 24, 2012, 19:53

Posted by Lila in Qassamticker (incl. Gradraketen).
trackback

Eine abgefangen, eine ist auf freiem Feld gefallen.

Kommentare»

1. Piet - Juli 24, 2012, 22:02

😦

Immerhin ist es beruhigend zu wissen, dass die Hisbollah lt. EU keine Terror-Organisation ist, ihr folglich wenigstens im Norden sicher seid.

2. Lila - Juli 25, 2012, 7:39

Ja, das ist doch sehr ermutigend. Wurde in Israel natürlich mit großer Erleichterung zur Kenntnis genommen. Laut EU fehlen einfach Beweise für eine terroristische Tätigkeit der Hisbollah. Und wir hatten so naiv geglaubt, der Anschlag in Buenos Aires wäre Terror gewesen! So falsch kann man liegen.

http://www.zeit.de/news/2012-07/24/europaeische-union-eu-will-hisbollah-nicht-auf-liste-der-terrororganisationen-setzen-24201203

Die Verwicklung der Hisbollah in Drogenhandel dagegen ist auch in Deutschland bekannt.

http://www.haaretz.com/news/report-hezbollah-funded-by-drug-trade-in-europe-1.261091

Rundherum wertvolle Mitglieder der menschlichen Gemeinschaft.

3. grenzgaenge - Juli 25, 2012, 11:18

Tja, leider, leider, leider, ist das, in den israelischen Medien, (auch) nur noch eine kleine Nachricht. In den deutschen Nachrichten liest man natürlich gar nichts darüber. Irgendwie ist Gewöhnung ja eine gute Sache. Trotzdem bleibe ich da etwas gespalten. Aber auf der anderen Seite: ein effektives Mittel gegen die Raketenwerfer gibt es wohl nicht. Mir fällt da wohl was ein … aber das will ich hier nicht ausbreiten.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s