jump to navigation

Festgenommen Januar 26, 2011, 13:15

Posted by Lila in Presseschau.
trackback

Ich wußte es schon lange, weil Primus nicht nur im Rettungswagen war, der die Überlebende aufnahm, sondern auch bei der Suche nach den Mördern im Einsatz war…  und auch, als sie gefaßt wurden. Solange nicht zweifelsfrei klar war, daß sie es wirklich waren, und die Medien darüber berichten, konnte ich natürlich nichts sagen.  Die überlebende Frau hat wirklich eine Geistesgegewart an den Tag gelegt, die bewundernswert ist – sonst hätte sie auch nicht überlebt.  Ich kenne so manche Meldung „von der anderen Seite“ (nicht nur was Armee und Söhne angeht), kann aber nicht immer was dazu sagen. Nicht leicht für Frau Schwalbe!

 

Ich zucke immer noch bei jeder Meldung aus der Gegend um Jerusalem und Hebron, obwohl Primus inzwischen wieder in der ruhigen kleinen Basis in den Golanhöhen ist. Bald wird Secundus in seiner Nähe sein, denn er wird in Har Dov stationiert. Dann habe ich zwei Söhne an der Grenze. Na ja, wir leben ja auch an der Grenze. Wird schon nichts passieren.

 

 

Kommentare»

1. Marlin - Januar 26, 2011, 13:45

Toi, toi, toi. Tfu, tfu, tfu.

Irgendwie schade, dass ihr keine Todesstrafe mehr habt. 😛

Naja, hoffentlich kommen die weg, für immer.

2. Marlin - Januar 26, 2011, 14:30

Ach ja, bevor hier wieder alle auf mich einhauen, es ist sehr gut, dass ihr keine Todesstrafe habt.

Es wäre nur in Eurer Umgebung sehr viel angebrachter als in friedlicheren Ländern, die seit vielen Jahrzehnten keinen Krieg mehr gesehen haben, oder bedroht werden.

Alles Gute für die Jungs, jedenfalls.

3. Lila - Januar 26, 2011, 14:39

Todesstrafe hätte uns sehr viel Ärger erspart. In unseren Gefängnissen sitzen ähnlich sympathische Männer und Frauen ein, die nur darauf warten, wieder freigelassen zu werden, um sich wieder ihren explosiven Hobbies zuzuwenden. Hätten wir sie gleich kostenspared ins Jenseits befördert, könnte uns niemand damit erpressen, daß sie in Israel einsitzen. Viele von ihnen haben mehrfache Morde auf dem Gewissen, auch wenn Pax Christi und ähnliche Menschenfreunde in Deutschland dafür beten, sie alle als Unschuldig Inhaftierte und Opfer der Besatzung freizulassen.

Natürlich bin ich trotzdem froh, daß wir keine Todesstrafe haben. Neulich wurde doch in den USA ein Mann freigelassen, der hatte wie viele Jahrzehnte Haftstrafe hinter sich? Justizirrtum. Gräßlicher Gedanke – wenn das die Todesstrafe gewesen wäre!

Nein nein, Israel ist ein Rechtsstaat und human und kommt ohne Todesstrafe aus.

4. Marlin - Januar 26, 2011, 19:16

Ja, diese Typen z. B. meine ich. Die Doku über die Shahid-Weiber hat mir gereicht. Wollen Märtyrer sein, wurden irgendwie geschnappt. Dann geht eine wieder raus, und ihr wird zugerufen: erziehe deine Kinder zu Märtyrern und ähnlicher Bullshit.

Gibt es bei Moslimas eigentlich Untersuchungen über das Stockholmsyndrom? Eine davon, die einzige, war nämlich so klar, dass sie wusste, warum sie nicht mehr zurückwollte. (Die wurde aber auch nur mit nem Messer aufgegriffen)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s