jump to navigation

Kein Schwein guckt mehr hin, Januar 20, 2011, 0:01

Posted by Lila in Presseschau.
trackback

aber die Armee hat ihren Bericht zum Tod von Jawaher Abu Rahma veröffentlicht.  Wie bereits vorher bekanntgeworden, war sie 500 m von der Demo entfernt und damit auch von der Stelle, wo das Tränengas am konzentriertesten war. Ohne Exhumierung ist es nicht einfach, die Todesursache festzustellen, aber die Ärzte der Armee vermuten, daß ein ärztlicher Fehler zu ihrem Tod geführt hat – eine Überdosis Atropin zum Beispiel.

Ich kann es nicht beurteilen. Aber eines fällt schon auf: der Bericht interessiert außer mir niemanden. Und ob jemand glaubt, daß die Armee nicht einfach nur Verantwortung abschieben wollte?

Und zu dem Thema sehe ich gerade einen Artikel in Ynet: der Soldat, der die Nerven verlor und einen unschuldigen Mann in seinem Bett erschoß, wird aus der Armee entlassen.

Und während ich mich noch frage, wie es wohl den Soldaten geht, deren Kamerad, Nadav Rothberg, durch friendly fire ums Leben gekommen ist  – da lese ich im Blog einer Mutter eine Anwort.

Kommentare»

1. Silke - Januar 20, 2011, 0:35

dieses Video macht die Runde, es zeigt u.a. wie viel Spaß Reporter mit Tränengas haben und keiner macht sich Sorgen, einem könne davon was passieren.
Aber natürlich sind es nicht die Israelis die Tränengas verschießen und schließlich muß man alles immer im richtigen Kontext betrachten, nich wahr?

http://elderofziyon.blogspot.com/2011/01/cnn-reporters-joke-about-tear-gas-in.html

2. boxi - Januar 20, 2011, 0:35

ist es nicht immer so? im gedächtnis wird etwas anderes bleiben, nicht nur eines der probleme der medien.
seltsame welt.

ach ja, auf dradio hintergrund gab es einen interesante sendung mit dem titel: „Unser Leben ist noch schlechter“
Zwei Jahre nach dem Gaza-Krieg
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/hintergrundpolitik/1368640/
zum nachhören natürlich entspannter 😉

3. Malte S. Sembten - Januar 20, 2011, 11:12

Und ob jemand glaubt, daß die Armee nicht einfach nur Verantwortung abschieben wollte?

Nö. Würde in den MSM darüber berichtet, würden die Kommentatoren von Spiegel, Welt, F.A,Z. online etc. selbstverständlich ausgehen, dass der israelische Bericht verharmlost, verschleiert, lügt.

Die offensichtlichen Lügen der Hamas glaubt man hingegen gern.

In Europa hat die Hamas ein Heimspiel.

4. Malte S. Sembten - Januar 20, 2011, 11:13

… selbstverständlich DAVON ausgehen


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s