jump to navigation

Viel getanzt letzthin Juli 18, 2010, 18:57

Posted by Lila in Land und Leute.
trackback

Erst die singenden, springenden Löweneckerchin in Hebron, jetzt der Auschwitz-Überlebende, der mit Tochter und Enkeln dort zur Musik von I will survive tanzt, wo er umgebracht werden sollte – und wo er andere sterben sah

Manche sind peinlich berührt und meinen: Betretenheit, gedämpfte Stimmen, gesenkte Köpfe, so soll man in Auschwitz herumlaufen. Aber ein Überlebender kann sich über diese Regeln wohl hinwegsetzen, denn für ihn bedeutet Auschwitz keinen historischen Pilgerort, sondern ist einfach Teil seiner persönlichen Biographie. Ich habe ja schon so oft gehört, wie Überlebende zufrieden mit Blick auf ihre Nachkommen gesagt haben: das ist unsere Rache an Hitler. Und das Motto der meisten jüdischen Feiertage ist ja: they tried to kill us, we survived, let’s eat. Und in diesem Falle eben: let’s dance.

Kommentare»

1. Juna - Juli 18, 2010, 23:04

Und letztlich haben wir ja auch den Auftrag zu leben, wirklich zu leben und nicht unentwegt betroffen zu sein – auch, wenn man oft genug etwas anderes erwartet (und vorfindet). Auch auf die Gefahr hin, dass ich Prügel beziehe, ich finde es gut. Es tut sich was.
Danke liebe Lila, Du hast es auf den Punkt gebracht.

2. mona lisa - Juli 18, 2010, 23:50

Tanz – eine äußerst lebendige, mitreißende Form von „Rache“ !

3. madeleine - Juli 19, 2010, 11:25

Ich bin selten auf Flughäfen. Sehr selten. Vor einer Weile hatten wir eine liebe Bekannte auf ihren Abflug nach Israel zum Flughafen Kloten bei Zürich begleitet. Als die EL-AL Maschine abhob mit dem schimmernden Magen-David, da hat mich ein so unbeschreibliches Gefühl von Ehrfurcht, Sieg, Dankbarkeit und Gottesfurcht erfasst; Tod, wo ist dein Stachel? Danke für Ihre Texte und Geschichten.

4. Wolfram - Juli 19, 2010, 22:59

non moriar sed vivo…

5. knut - Juli 20, 2010, 9:56

hast du „Pizza in Auschwitz“ gesehen? Ich weiss ja nicht, ob er in I. schon lief, hier auf Arte. Auf jeden Fall einer der interessantesten Filme der letzten Zeit zu dem Thema


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s