jump to navigation

In den Norden Juni 19, 2009, 22:15

Posted by Lila in Kibbutz, Kinder, Katzen.
trackback

Morgen fahren wir Primus besuchen. Gott sei Dank, er muß sich nicht mehr im Süden, in Staub und Sand und Hitze, quälen. Nachdem ich ihn durch hartnäckiges Bitten zum Arztbesuch bewegt habe und sich herausgestellt hat, daß er asthma-artige Beschwerden hat, die aber im Moment nicht akut behandlungsbedürftig sind, hoffe ich sehr, daß er nicht mehr in den Süden geschickt wird. (Ich wußte doch, daß mir dieser Husten nicht gefällt!)

Natürlich hat Primus uns gebeten, viel Essen mitzubringen, und Süßigkeiten auch, und er möchte zwei Freunde einladen. Ich stehe also gefühlte acht Stunden in der Küche und bereite vor. Ich freue mich auf morgen. Ein halbes Jahr ist er nun schon bei der Armee, und langsam wird es für ihn und für uns einfacher.

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s