jump to navigation

An den Leser, März 2, 2009, 19:59

Posted by Lila in Bloggen.
trackback

der die Bedeutung des Namens Maayan wissen wollte: Quelle. Maayan Baruch ist die gesegnete Quelle, Maayan Zvi heißt Hirschquelle, und es gibt männliche und weibliche Träger des Namen Maayan. Man betont ihn am Ende. Er ist ziemlich populär hier.

Familien, die die Namen ihrer Kinder auf M abstimmen, nennen Maayans Geschwister Moran oder Meytal. Familien, die auf Bedeutung gehen, nennen die anderen Kinder Gal (Welle), Yuval (Flußarm), Yam (Meer) oder Tal (Tau).

Nichts zu danken.

Kommentare»

1. iolanthe - März 2, 2009, 21:03

oh, ein namenposting! ich bin -ganz ehrlich- begeistert 😀
du darfst bei gelegenheit gerne noch viel mehr über vornamen in israel erzählen. 🙂

2. mischpoke - März 2, 2009, 21:10

Eines „meiner“ Kinder im Chinuch heist Maayam Chajm und sein Bruder Matan :), mal sehen wie das neue Geschwisterchen heissen wird, nur noch 3 Monate Wartezeit. Liebe Grüsse aus dem undemokratischen antiisraelischen Schweden. Eure Mischpoke

3. Lila - März 2, 2009, 22:31

Ich hatte im alten Blog doch was über Namen geschrieben…. aber hier sind zwei Einträge zum Thema.

https://rungholt.wordpress.com/2007/06/19/ein-kleines-gesprach-etwas-kurios/

https://rungholt.wordpress.com/2008/01/17/hagar/

4. Lila - März 2, 2009, 22:35

Matan Chayim – das Geschenk des Lebens. Maayan Chayim würde auch passen – Quelle des Lebens. Fürs dritte wird es dann schon schwieriger 😉 Aber es gibt ja viele schöne Namen mit mem. Ich glaube, es gibt keine Familie in Israel, in der sich nicht irgendwo eine Michal findet. Ich hab da sogar eine Wette laufen: daß sich in jeder jüdischen israelischen Familie irgendwo eine Michal, Yael oder Anat finden läßt. Bisher hat sich noch überall einer der drei Namen nachweisen lassen 😛

5. mischpoke - März 2, 2009, 23:12

Verzeih, slicha, er heisst natürlich Maayan Chayim. Und mit Anath kann ich ja nun selber dienen ;). Unsere Hannah hat ja einen der schönsten Namen finde ich, sie heisst ja noch Chawah. Liebe Grüsse und laial tov . Anneka-Anath

6. melusine08 - März 3, 2009, 16:30

Oh schön, dann heiße ich ja von rechts nach links gelesen Meer. Tigrib ist aber wahrscheinlich keine Ableitung von Tigris oder hat sonst irgendeine Bedeutung ? 😉

7. Lila - März 4, 2009, 10:57

Keine Bedeutung, die ich kenne. Außer, daß es Dich altersmäßig ziemlich auf ein bestimmtes Jahrzehnt festnagelt 🙂

8. Piet - März 4, 2009, 23:13

Liebe Lila,

nicht böse sein, ich missbrauche mal die Kommentar-Funktion für eine Programm-Ankündigung, die einige vielleicht interessieren könnte: Heute, ARD, 23.15 Uhr: Das Kind, der Tod und die Wahrheit (auch auf IsraelNetz angekündigt).

Liebe Grüße, Piet

9. grenzgaenge - März 5, 2009, 21:49

liebe lila,

ich hoffe es geht dir gut. irgendwie ist es ziemlich ruhig in rungholt ;-(

herzliche gruesse, schabbat schalom,
der grenzgaenger


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s