jump to navigation

Quarta erzählt Januar 8, 2009, 17:53

Posted by Lila in Kibbutz, Kinder, Katzen.
trackback

„Mama, erinnerst du dich an die Marina, die bei mir im Kinderhaus gearbeitet hat? Die mit ihrem Mann und ihrem Baby nach Venezuela gegangen ist? Die kommt morgen wieder. Die Alona hat mir das erklärt, aber ich habe es nicht richtig verstanden. Die haben in Venezuela so einen Präsidenten, der hat gesagt, die Juden sind schlimmer als die Nazis und er will sie nicht mehr im Land haben. Und jetzt haben sie Angst, da zu leben, und kommen zurück nach Israel.“

Ich mußte erstmal nachgoogeln. Daß der israelische Botschafter mit Schimpf und Schande aus Venezuela ausgewiesen wurde, weiß ich. Daß Hugo Chavez nicht zimperlich in der Wahl seiner Ausdrücke ist, wenn er zu den Juden, über die Juden in seinem Land lebt, weiß ich auch. Doch daß die Atmosphäre inzwischen so unerträglich ist, daß eine junge Familie überstürzt  nach Israel zurückkehrt, das finde ich sehr unschön.

Ich bin nicht immer einer Meinung mit Foxman und der ADL, die sind ja noch schlimmer als ich 😉 Aber mir scheint, diesmal hat er nicht übertrieben.

When the President of a country singles out his own Jewish community to speak out against the actions of the sovereign State of Israel, it fosters an atmosphere of intimidation and fear within the Jewish community.

Kommentare»

1. Janina - Januar 8, 2009, 18:15

Hallo Lila,

leider kann ich Dein Zitat nicht lesen, es wird als Quellcode angezeigt.
Habe grade af SPoN gelesen, daß die UN dringend in die Kampfgebiete will, um den armen Menschen dort zu helfen. Da Du ja immer weißt, wo alles zu finden ist – schickst (oder postest) Du mir grad mal einen Link, in dem die UN (oder irgendeine andere Hilfsorganisation) vehement Zutritt nach Dafur, in den Kosovo, Kongo o.ä. verlangt hat?
Man, wenn es nicht so unglaublich unfair und traurig wäre, dann könnt man nur noch lachen. Ich bewundere Deine stoische Ruhe.

2. doopie - Januar 8, 2009, 18:28

Bei dem Zitat hast du anscheinend den HTML-Code mitzitiert…

3. Lila - Januar 8, 2009, 18:45

Das macht WordPress manchmal… hab´s versäubert.

4. Christian - Januar 8, 2009, 19:46

Jaja, der Chavez. Diese linkspopulistische Lichtgestalt. Der Messias der armen unterdrückten Massen, die dank der Verstaatlichung der Ölindustrie nun wie im Himmel leben. Der sich zum Diktator auf Lebenszeit ernennen lassen wollte und nicht mit dem undankbaren Volk gerechnet hat, das er naiverweise darüber abstimmen lassen hatte. Und er ist auch der, der mutig dem dumpf-brutalen Western-Präsidenten Bush die Meinung ins Gesicht gesagt hat. Das ist der Mann, der den israelischen Juden-Nazis jetzt auch endlich mal die Meinung sagt.

Wenn es nicht so traurig wäre, dass Menschen immer wieder unter solchen Verbrechern leiden müssen, könnte man brüllen vor Lachen.

5. eran75 - Januar 8, 2009, 22:26

„Doch daß die Atmosphäre inzwischen so unerträglich ist, daß eine junge Familie überstürzt nach Israel zurückkehrt, das finde ich sehr unschön.“

Das wird in Zukunft in einige Ländern für Juden sehr unschön. Bevorzugt da, wo zahlreiche Moslems leben.

Nun hört man oft französische Akzent auf der Straße. Demnächst vielleicht auch dänisch…

http://www.cphpost.dk/index.php/news/national/88-national/43930-schools-caught-up-in-palestinian-conflict.html

A number of school administrators have come forth in recent days to confirm that they recommend Jewish children should not enrol at their schools.
(…)
And although few headmasters of schools have faced the situation, most of those at schools with a high percentage of children of Arab descent say they try to prevent Jewish parents from enrolling their children there

6. willow - Januar 9, 2009, 9:38

http://www.abendblatt.de/daten/2009/01/08/1004353.html

„Im südschwedischen Helsingborg warfen Unbekannte einen Brandsatz in das Haus der jüdischen Gemeinde, in London und Brüssel in eine Synagoge. Innerhalb weniger Tage gab es 24 antisemitische Vorfälle in Großbritannien. Im dänischen Odense schoss ein Palästinenser zwei Israelis nieder. Vor einem jüdischen Geschäft skandierten Jugendliche: „Schlachtet alle Juden ab!““

natürlich ist ausschließlich Israel am europaweiten Judenhass Schuld – so wie die Juden ja generell Schuld sind. Soweit sind wir wieder. Stand da nicht noch irgendwo … ?

7. Anke - Januar 9, 2009, 10:44

ich verfolge deinen blog schon einige zeit und will nicht länger stille leserin sein 🙂
weißt du: das ganze geschehen macht mich sprachlos. ich mag gar nicht das politische auseinander pflücken aber die menschliche seite.wo bleibt die?

ich versteh es einfach nicht und frage mich wirklich manches mal ob der mensch wirklich so dumm ist und nix lernt

anke

8. antibuerokratieteam.net » Blog Archive » Chavez und Israel - Januar 9, 2009, 11:41

[…] d) Gefunden bei Letters of Rungholt RSS Kommentar-Feed ❘ Trackback-URI ❘ Druckansicht […]

9. Dagny - Januar 9, 2009, 11:44

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s