jump to navigation

Regen Oktober 15, 2008, 15:53

Posted by Lila in Land und Leute, Muzika israelit.
trackback

Der erste Regen – eine Sammlung von Regenliedern, alte und neue, die meisten davon sehr bekannt, andere gar nicht.

Meir Banai, Geshem

 

Benzin, Geshem (Text hier) (von Harel Skaat gesungen hier, von Eli Luzon hier)

 

Rutie Navon, Geshem be-ito (Regen zu seiner Zeit)

 

Monica Se*x, Geshem chazak (starker Regen)

 

Alex Ziv, Geshem red (Regen, fall)

 

Aviv Geffen, Geshem kvar omed lipol (Regen fällt schon)

 

Altes Lied, mir unbekannte Sängerin der Armee-Truppe Nördliches Kommando: Geshem Acheron, Letzter Regen (Text von Ehud Manor) (andere Fassung hier)

 

Armeetruppe der Nahal (Lahakat na Nachal), Geshem, geshem, bo (Regen, komm)

 

Yael Levi, Geshem, hakshev (Regen, hör zu)

 

Eli Lulai, Kmo geshem (Wie Regen)

 

October, Tsapri li al geshem (Erzähl mir vom Regen)

 

Eyal Golan, Kmo geshem be-mai (Wie Regen im Mai)

 

Tal Gordon, Kmo she-yored geshem (Wie wenn Regen fällt)

 

Beni Amdurski, Geshem rishon (der erste Regen)

Youtube kennt noch viel mehr Regenlieder, mir scheint, jeder Israeli, der eine Gitarre halten kann, besingt den Regen… und ich wende mich erschüttert ab 😉 .  Nach dem allgegenwärtigen Wort „shalom“ ist „geshem“ wohl auch so ein inspirierendes Sehnsuchtswort. Na, immerhin kommt der Regen halbwegs regelmäßig, was man vom Frieden leider nicht sagen kann.

Ach, ist das schön, vom Trommeln der Regentropfen auf dem Vordach wachzuwerden, und davon, daß drei empörte Katzen an der Haustür kratzen…

Für Vered gefunden: Mitria be-shnaym (Zwei unter einem Regenschirm) von Ehud Manor, gesungen von Dani Robas und Ilanit

Kommentare»

1. vered - Oktober 16, 2008, 10:59

Was, erst jetzt hat es bei euch geregnet? Bei uns in Jerusalem fiel der erste richtige Regen schon vor drei Wochen. Verkehrte Welt!

Wie du freue ich mich immer über die Regenlieder wie über den Regen selber. Geschem, geschem bo hat es mir angetan; es gibt eine Fassung – vom wem gesungen? – , die tönt.wie ein Zauberspruch, eine Beschwörung.
Sehr gerne habe ich auch schneinu yachad tachat mitria achat… ob du die noch findest?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s