jump to navigation

Freitagsbild Mai 23, 2008, 18:59

Posted by Lila in Freitagsbild, Uncategorized.
trackback

Hof Habonim Shabbat

Irgendwann muss es ja kommen, das Photo vom Sonnenuntergang am Meer. Ich weiss, mehr Kitsch geht kaum. Aber nachdem das Mittelmeer so nah ist, entgeht man diesem Anblick auch schlecht. Zudem ist es auch nicht irgendein Sonnenuntergang an irgendeinem Strand an der 273 km langen Küste Israels. Das Bild ist am Hof Habonim (חוף הבונים) aufgenommen, einem Naturschutzgebiet zwischen Cesarea und Haifa.

Hier gibt es keine verdreckten Strände und Dauerurlauber in Zelten, sondern feinsten Sand, unterbrochen von spitzen, wettergemachten Steinskulpturen und sagenhafter Natur. Zum Baden eignet sich die Gegend eher nur beschränkt, denn die Küste ist im Allgemeinen recht rauh ist und ohne natürlichen Buchten oder künstliche Wellenbrecher stellt sich selten eine ruhige Brandung ein. Wer die Mühe nicht scheut, in den Naturpark zu fahren, wird dafür mit verborgenen Buchten, verlassenen, feinen Sandstränden und mit in Israel einzigartigen Gesteinsformationen belohnt. Das Bild ist schon etwas älter und mit einer inzwischen ältlichen Kamera gemacht. Eine längere Bilderserie gibt es es hier. (Bild: David)

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s