jump to navigation

Daumen drücken Februar 24, 2008, 8:29

Posted by Lila in Uncategorized.
trackback

Die Erwartungen sind hoch, vielleicht zu hoch: ein israelischer Film ist für den Oscar nominiert, Beaufort. (Hab schon genug zum Thema gesagt.) Es wäre schön, wenn nach dem deutschen Gewinn dieses Jahr ein weiterer Oscar für mich drin wäre 😉

Kommentare»

1. grenzgaenge - Februar 24, 2008, 14:33

hi lila,

schavua tov !

gut, ich druecke auch mal die daumen. auch wenn ich mir keine filme anschaue 🙂

herzliche gruesse,
der grenzgaenger

2. Mia - Februar 24, 2008, 15:23

Ich hab den Film bei meiner letzten Reise zurück in die Schweiz im Duty-Free am Ben-Gurion-Flughafen gekauft. Hab’s allerdings noch nicht geschafft, mir den Film anzugucken – werde das tun, sobald ich wieder mehr Zeit habe.

Die Daumen drück ich selbstverständlich auch. 😉

3. niels | zeineku.de - Februar 24, 2008, 20:45

Mit „Die Band von nebenan“ und „Liebesleben“ kamen immerhin zwei israelische Filme kurz nacheinander in die deutschen Programmkinos. Hat mich auch angenehm überrascht.

4. Perry - Februar 25, 2008, 7:35

Academy Awards 2008: Best Foreign Language Film of the Year
Winner: Die Fälscher (Austria 2007)

5. Lila - Februar 25, 2008, 13:09

Israelische Reaktion darauf, beliebig repräsentativ: „nu, wenn man schon verliert, dann wenigstens gegen einen Shoah-Film. Und eigentlich haben wir doch gewonnen – die Brüder Coen sind ja unsereiner, und Familie haben sie hier auch!“

Die jüdische Weltverschwörung versüßt einem jede Niederlage, die einem die antisemitisch Weltverschwörung beibringt!

Außerdem steht die nächste Medienhysterie schon bevor: die Euro-Schande (Ivrit: Eurobisaion), die diesmal unser Nachbarkind Boaz Ma´uda bestreiten muß.

Übrigens soll „Die Fälscher“ ausgezeichnet sein.

6. beer7 - Februar 25, 2008, 17:30

Ich bin eher erleichtert, dass Beaufort nicht gekuert wurde. Wie bei so vielen internationalen Preisen haette ich vermutet, dass die Anti-Kriegs-Botschaft des Films wichtiger gewesen waere als die kuenstlerische Qualitaet.

7. grenzgaenge - Februar 25, 2008, 17:31

hmm, da stimme ich dir zu, ruth 100%.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s