jump to navigation

Qassam-Ticker, wieder mal Juni 24, 2007, 11:00

Posted by Lila in Land und Leute.
trackback

Drei Leichtverwundete heute früh in Sderot, zwei Qassams.

Alltag, Waffenruhe, normal.

Kommentare»

1. grenzgaenger - Juni 24, 2007, 12:47

liebe lila,

das mit den „leichtverwundeten“ ist ja immer so eine sache. die menschen moegen koerperlich „leicht verwundet“ sein, wie es in der seele aussieht ist eine ganz andere sache.

ich weiss von alex avidan

http://grenzgaenge.wordpress.com/2006/10/04/grenzorte-hadassah-hospital/

das viele opfer von terroranschlaegen die „leicht verwundet“ wurden ihr leben lang seelische unterstuetzung benoetigen.

und die „waffenruhe“ – war sie nicht von anfang an eine leere worthuelse ?

was ist passiert seitdem israel die siedlungen in gaza geraeumt hat und der abzug abgeschlossen ist ?

aber meine meinung dazu kennst du ja ….

(das hat nichts mit recht haben zu tun, so gut sollten wir uns schon kennen !)

schavua tov,
grenzgaenger

2. eran - Juni 25, 2007, 11:58

Nu, heute wurde zum ersten Mal wieder über Raketten in diesem Konflikt berichtet.

Aber natürlich ausschließlich über den israelischen Raketenangriff auf palästinensische „Aktivisten“.

3. grenzgaenger - Juni 25, 2007, 14:45

eran, was sich heute so alles „aktivist“ nennt ist wirklich traurig 😦

ich glaube frueher war der begriff irgendwie positiv besetzt – aktivist im sinne von „etwas aufbauen“ !!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s